2017: 14 CME Punkte – zertifiziert durch die Ärztekammer Nordrhein

logodialate

Fortbildung zur Prävention und Behandlung von Diabetes-Folgeerkrankungen

Vielen Dank an alle Teilnehmer – save the date: 21 – 22.09.2018

t

DiaLate ...

ist eine Fortbildung zur Prävention und Behandlung von Diabetes-Folgeerkrankungen.

DiaLate ...

ist eine Veranstaltung für Ärzte und medizinisches Fachpersonal aus der angewandten Diabetologie.

DiaLate ...

findet am 21 – 22.09.2018 statt.

DiaLate ...

bedeutet Vorträge und Workshops, um gemeinsam an Lösungsansätzen zu arbeiten.

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. Thomas Forst

Internist / Endokrinologe / Diabetologe

Ablauf

1 1⁄2 Tage lang haben Ärzte, Fachpersonal, Wissenschaftler und die Industrie die Gelegenheit sich gezielt zu speziellen Fragestellungen zu diesem Thema miteinander auszutauschen wobei die praktische Behandlung im Vordergrund stehen wird. Hierbei geht es darum, Alltagsprobleme zu bewältigen und mit schwierigen Situationen mit Patienten adäquat umgehen zu können. Aus diesem Grund bieten wir unsere Workshops an, in denen in kleineren Gruppen Alltagsprobleme besprochen werden und Lösungsansätze gemeinsam erarbeitet werden können.

Preise 2018

Ärzte, Wissenschaftler, Industrievertreter etc.
250,00
  • Zutritt DiaLate
  • Kaffeepausen, Lunch & Dinner
  • Frühbucherrabatt
medizinisches Fachpersonal, Studenten etc.
150,00
  • Zutritt DiaLate
  • Kaffeepausen, Lunch & Dinner
  • Frühbucherrabatt

*Der Preis versteht sich inklusive Kaffeepausen, Lunch, Dinner und 19% MwSt.

Programm DiaLate 2017

Freitag, den 27.10.2017

08.45 – 09.00 Uhr

Begrüßung durch Thomas Forst

09.00 – 10.30 Uhr

Symposium I Update 2017 – Herz und Diabetes – Kardiologie trifft Diabetologie
Zeit Thema Referent
09:00 – 09:20 Pathophysiologie vaskulärer Komplikationen und die klinischen Konsequenzen Thomas Forst
09.20 – 09.40 Herzinsuffizienz und hämodynamische Störungen Dirk Müller-Wieland
09.40 – 10.00 Outcome neuer klinischer Studien rund um die makrovaskulären Komplikationen (KHK, PAVK, Hirngefäße) Elmar Jaeckel
10:00 – 10:15 Quo vadis: Paradigmenwechsel in der Therapie des Typ 2 Diabetes?  Jörg Tafel
10:15 – 10:30 Diskussion

10.30 – 11.00 Uhr

Kaffeepause

11:00 – 12:30 Uhr

Seminare I / Fallbeispiele I
Seminar 1 „Neuropathie im Alltag der DSP“
Referent: Matthias Kaltheuner
Seminar 2
Diabetes und Niere –praktische Aspekte
Referent: Ludwig Merker
Seminar 3
Der Diabetiker aus kardiologischer Sicht
Referenten: Thomas Jax

12.30 – 13.30 Uhr

Mittagspause

13:30 – 15:00 Uhr

 

Symposium II Mikrovaskuläre Komplikationen – der vergessene Endpunkt
Zeit Thema Referent
13:30 – 13:50 Diabetes trifft Niere Ludwig Merker
13.50 – 14.10 Diabetes geht auf die Nerven Alin Stirban
14.10 – 14.30 Diabetes im Fuß Christian Fottner
14:30 – 14:45 Diabetes – individuell für den Patienten  Dieter Burchert
14:45 – 15:00 Diskussion

15.00 – 15.30 Uhr

Kaffeepause

15.30 – 17.00 Uhr

 

Seminare II / Fallbeispiele II
Seminar 1 Juristisch-medizinische Aspekte bei der Behandlung des Diabetes-Patienten – Aufklärungspflicht und wirtschaftliche Verordnung
Referent: Christian Koller und Jörg Tafel
Seminar 2
Management des diabetischen Fußsyndroms
Referent: Stephan Kress
Seminar 3
5 Jahre SGLT-2-Inhibitoren in Deutschland: Praxis, pleiotrope Effekte & Perspektiven
Referenten: Thomas Forst und Hermann Haller
Seminar 4
Diabetes APPetizer
Referenten: Winfried Keuthage

17.00 – 18.00 Uhr

Abendvortrag zum Thema „Zukunft der Therapie bei zunehmender Digitalisierung“ – Manuel Ickrath

ab 18.15 Uhr

Dinner im Atrium

 

Samstag, den 28.10.2017

09.00 – 10.30 Uhr

 

Symposium III Moderne pharmakologische Risikointervention jenseits des Blutzuckers
Zeit Thema Referent
09:00 – 09:20 Antikoagulatorische / Hämorheologische Intervention Thomas Jax
09.20 – 09.40 Blutlipide light – wieviel Fett darfs denn sein Armin Steinmetz
09.40 – 10.00 Antiinflammatorische Intervention – Entzündung macht krank Christian Herder
10:00 – 10:15 Insulintherapie bei eingeschränkter Nierenfunktion – Was gibt es zu beachten?  Thomas Ebert
10:15 – 10:30 Diskussion

10.30 – 11.00 Uhr

Kaffeepause

11.00 – 12.30 Uhr

 

Seminare III / Fallbeispiele III
Seminar 1 „Neuropathie im Alltag der DSP“
Referent: Matthias Kaltheuner
Seminar 2
„Nephrodiabetologie:
-von der Proteinurie bis zur Doppeltransplantation
-antidiabetische Therapie und Nephroprotektion“
Referent: Bertil Oser
Seminar 3
Der Diabetiker aus kardiologischer Sicht
Referenten: Thomas Jax

12.30 – 13.30 Uhr

Mittagspause

13:30 – 14:30 Uhr

Abschlussdiskussion und Take-Home-Messages

 

Wir bedanken uns bei allen Partnern!

Medien
Partner

Kontakt

Veranstalter & Organisation

feen kongress & event GmbH

Nazan Feldmann
Mobil: +49 (0) 170 218 119 9

Nina Enczmann
Mobil: +49 (0) 170 325 319 3

Boxhagener Str. 111, 10245 Berlin
info@feen.berlin
www.feen.berlin

Veranstaltungsort

Van der Valk Airporthotel

Am Hülserhof 57
40472 Düsseldorf

Fon: +49 (0) 211 200630
info@duesseldorf.valk.com
www.airporthotelduesseldorf.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen