logodialate

Fortbildung zur Prävention und Behandlung von Diabetes-Folgeerkrankungen

Vielen Dank an alle Teilnehmer – save the date: 21 – 22.09.2018

t

DiaLate ...

ist eine Fortbildung zur Prävention und Behandlung von Diabetes-Folgeerkrankungen.

DiaLate ...

ist eine Veranstaltung für Ärzte und medizinisches Fachpersonal.

DiaLate ...

findet am 21 – 22.09.2018 statt.

DiaLate ...

bedeutet Vorträge und Workshops, um gemeinsam an Lösungsansätzen zu arbeiten.

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. Thomas Forst

Internist / Endokrinologe / Diabetologe

Ablauf

1 1⁄2 Tage lang haben Ärzte, Fachpersonal, Wissenschaftler und die Industrie die Gelegenheit sich gezielt zu speziellen Fragestellungen zu diesem Thema miteinander auszutauschen wobei die praktische Behandlung im Vordergrund stehen wird. Hierbei geht es darum, Alltagsprobleme zu bewältigen und mit schwierigen Situationen mit Patienten adäquat umgehen zu können. Aus diesem Grund bieten wir unsere Workshops an, in denen in kleineren Gruppen Alltagsprobleme besprochen werden und Lösungsansätze gemeinsam erarbeitet werden können.

Preise 2018

Ärzte, Wissenschaftler, Industrievertreter etc.
250,00
  • Zutritt DiaLate
  • Kaffeepausen, Lunch & Dinner
  • Hot Summer Deal
medizinisches Fachpersonal, Studenten etc.
150,00
  • Zutritt DiaLate
  • Kaffeepausen, Lunch & Dinner
  • Hot Summer Deal

*Der Preis versteht sich inklusive Kaffeepausen, Lunch, Dinner und 19% MwSt.

Agenda DiaLate 2018

Freitag, den 21.09.2018

08.45 – 09.00 Uhr

Begrüßung durch Thomas Forst

09.00 – 10.30 Uhr

Symposium I - Adipositas und Hypertonie / Insulinresistenz und Leber
Zeit Thema Referent
09:00 – 09:25 Bedeutung für die klinische Praxis
Adipositas – viszerales Fettgewebe
Jens Aberle
09.25 – 09.50 Bedeutung für die klinische Praxis
Insulinresistenz und metabolisches Syndrom
Thomas Forst
09.50 – 10.15 Bedeutung für die klinische Praxis
Leberverfettung / NASH
Stephan Kress
10:15 – 10:30 Diskussion

10.30 – 11.00 Uhr

Kaffeepause

11:00 – 12:30 Uhr

Seminarblock I
  1. DIABETES – SEHBEHINDERTBLIND
    Welche Perspektiven bietet die moderne/digitale Technik.
    Diana Drossel
  2. Differentialdiagnose der NASH – sinnvolle Untersuchungen
    Matthias Kaltheuner
  3. Kardiovaskuläre Aspekte der antidiabetischen Therapie
    Thomas Forst

3 vertiefende Seminare (finden parallel statt)

12.30 – 13.30 Uhr

Mittagspause

13:30 – 14:30 Uhr

 

Partner-Symposium (Bayer)

„Patienten mit Komorbiditäten: Update Antikoagulation“

Zeit Thema Referent
13:30 – 13:35 Begrüßung Vorsitzender Prof. Dr. H. M. Hoffmeister
13.35 – 13.50 Der multimorbide Patient: Diabetes und Co Prof. Dr. J. Ruef
13.50 – 14.05 Der Patient mit KHK und zusätzlichen Komorbiditäten PD Dr. Amin Polzin
14:05 – 14:20 Der symptomatische pAVK Patient: Neue Therapie Optionen PD Dr. C. Rammos
14:20 – 14:30 Zusammenfassung und Ausblick Vorsitzender Prof. Dr. H. M. Hoffmeister
14:30 Ende des Symposiums

14.30 – 15.00 Uhr

Kaffeepause

15.00 – 16.30 Uhr

Partnerseminare
  1. Kardiovaskuläre Risiken bei Diabetikern sicher erkennen –
    Stephan Kress
  2. Blutdruck(selbst)messung – aktiv für einen guten Druck –
    PD Dr. Nikolaus Büchner
  3. Entlastung beim DFS – immer, alltagspraktikabel, nicht entfernbar
    Dirk Hochlenert

16.45 – 18.00 Uhr

Abendvortrag zur Digitalisierung in der Diabetologie – Lutz Heinemann

anschließend

Dinner

 

Samstag, den 22.09.2018

09.00 – 10.30 Uhr

 

Symposium II - Von Kopf bis Fuß
Zeit Thema Referent
09:00 – 09:25 „Diabetes mellitus und Zahngesundheit“ Christine Ehrhardt
09.25 – 09.50 „Diabetische Retinopathie“ Hans Peter Hammes
09.50 – 10.15 Diabetischer Fuß Stephan Schneider
10:15 – 10:30 Diskussion

10.30 – 11.00 Uhr

Kaffeepause

11.00 – 12.30 Uhr

Seminarblock II
  1. DIABETES – SEHBEHINDERTBLIND
    Welche Perspektiven bietet die moderne/digitale Technik. (AstraZeneca)
    Diana Drossel
  2. Differentialdiagnose der NASH – sinnvolle Untersuchungen. (Beurer)
    Matthias Kaltheuner
  3. Der Diabetiker aus kardiologischer Sicht
    Thomas Jax

3 vertiefende Seminare (finden parallel statt)

12.30 – 13.30 Uhr

Mittagspause

13:30 – 14:30 Uhr

Abschlussdiskussion und Take-Home-Messages

 

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren!

Allianz

Medien
Partner

wissenschaftliche
Partner

Kontakt

Veranstalter & Organisation

feen kongress & event GmbH

Nazan Feldmann
Mobil: +49 (0) 170 218 119 9

Nina Enczmann
Mobil: +49 (0) 170 325 319 3

Boxhagener Str. 111, 10245 Berlin
info@feen.berlin
www.feen.berlin

Veranstaltungsort

Van der Valk Airporthotel

Am Hülserhof 57
40472 Düsseldorf

Fon: +49 (0) 211 200630
info@duesseldorf.valk.com
www.airporthotelduesseldorf.de

Datenschutz

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen